Männer 2020/2021 Leubnitz – Pausa

Leubnitzer SV – SpG VfB Pausa / VfB Mühltroff 2 1 : 1

Da die Leubnitzer ihren Fußballplatz bauen, spielen sie ihre Heimspiele in Straßberg, mit denen sie auch eine Spielgemeinschaft in der 2. Mannschaft bilden.

Das Spiel begann mit guten als auch schlechten Vorzeichen. Der Rasen war etwas feucht und die Temperaturen angenehm für die Spieler. Allerdings mussten wir einen neuen Torhüter finden, denn sowohl Thomas Pasold als auch André Remmer waren aufgrund ihrer Einsätze eine Woche zuvor im Sachsenpokal automatisch für 10 Tage gesperrt. Auch Björn Gottschling stand aufgrund einer privaten Veranstaltung nicht zu Verfügung. So stellte sich Michael Schirmer ins Tor, welcher zwar von der 1. Runde im Vogtlandpokal etwas angeschlagen war (Fußgelenk), diese Position aber schon früher begleitete. Er machte seine Sache das ganze Spiel über sehr gut und vereitelte mehrere Torchancen der Leubnitzer souverän. Am 1:0 Führungstreffer durch Marc-Andre Claus in der 39. Minute ins kurze rechte Eck konnte Michael allerdings nichts machen.

Kurz vor der Pause zogen dunkle Wolken auf. Es goss wie aus Eimern, sogar ein paar Hagelkörner fielen und der Wind blies den Mulm seitwärts. So konnte die Zweite Halbzeit nur verspätet angepfiffen werden. Die entstandenen Pfützen bereiteten den Gastgebern sichtlich mehr Probleme als uns. Immer wieder blieb der Ball im Wasser stecken. Mehrere Wechsel durch Trainer Kevin Strobel brachten mehr Zug nach vorn für die Erdachsenstädter. Doch es sollte bis zur 88. Minute dauern bis endlich der Ausgleich viel. Den Kopfball nach Ecke vom eingewechselten Peter Thieme konnte Mario Liesenberg noch parieren, doch dessen Nachschuss landete verdient im Netz. Sichtlich erfreut waren Spieler, Verantwortliche und Fans, wenn auch aufgrund der Chancen ein Sieg drin gewesen wäre.

Am 12.09.2020 ist der 1. FC Ranch Plauen bei uns zu Gast. Sie gewannen ihr erstes Spiel mit 5 : 3 gegen die SG Traktor Lauterbach.

Autor: Sebastian Kaul